Hintergrund

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Sternchenkleid

Der Weltraum. Unendliche Weiten... es war einmal ein Kleid auf dem Weg die Weltherrschaft an sich zu reißen...nur ein kleines Reh stand zwischen ihm und der Erfüllung eines perfiden Plans! Freundlich wie es aussah, ahnte niemand außer dem Kitz von den Abgründen die in ihm schlummerten...



Soviel zur Geschichte, jetzt zu den Fakten. In der Ottobre 5/2013 kann man den ersten Schnitt als Tunika nähen. Ich fand das ne gute Ausgangslange um etwas zu experimentieren:


Ich hab seitlich halbrunde Aussparungen eingebaut und die Taschen etwas abgerundet und schräg aufgesetzt, wie bei meinem Matroschka Rock. Hinten blieb alles wie gehabt.



Seitlich auf die Rundungen hab ich noch schmale Bommelborte aufgenäht. Die Passform war für mich wirklich gut gemacht. Auch die Schulterbreite saß gleich perfekt.


Die Stoffe und die Bommelborte sind vom Hollandstoffmarkt.
Und morgen zeige ich das gleiche Schnittmuster nochmal in anders.
Schaut gerne vorbei.

Eure Rike

-> Hier seht ihr was die anderen Mädels beim Me Made Mittwoch genäht haben!

1 Kommentar:

  1. Wie hübsch! Bommelborte finde ich auch süß, hab aber noch nie welche verwendet - so wie Du sie angenäht ist passt es aber wirklich gut.

    AntwortenLöschen