Hintergrund

Donnerstag, 30. Januar 2014

Simply Apples

Hallo Ihr Lieben!

Heute muss ich euch eine schöne Geschichte erzählen. Ich habe in der Nähe von Bremen den süßesten Stoffladen überhaupt entdeckt. Und zu Weihnachten war Herr Nähmanie und Fadenzauber alleine dort oben im Norden. Zuvor habe ich ihm auf einem Spaziergang beschrieben welchen Stoff ich gerne hätte. Ich sagte: "Mhh, also der ist hellgrün mit lila Äpfeln und heißt Simply Apples." er: "Oh, Hamburger Liebe?" ich: "Ja, genau! Meine Güte du hörst mir ja zu!" er: "Ja, natürlich höre ich dir zu."


Als er dann direkt am ersten Tag für mich in diesen Stoffladen ging, hat er mich telefonisch nicht erreicht. Er hatte nicht gefragt wieviel ich davon will und ich hatte vergessen es ihm zu sagen. Er entschied sich also dafür, einen Meter zu kaufen. Die Verkäuferin: "Das ist aber viel. Was macht sie denn damit?" er: "Och, sie näht ein Kleid daraus oder nimmt ihn zum Applizieren." sie: "Na das ist aber schon viel." er: "Naja, sie hat auch gerne viel im Haus!"


Ich LIEBE diese Geschichte, kam aber seit er wieder da war nicht zum Nähen. Nun ist es aber geschafft. Damit dem Stoff nichts passiert, nach meinem alt bewährten Schnittmuster. Ich hab etwas großzügig zugeschnitten, weils ja Sweat und somit nicht so elastisch ist. Dazu kombiniert hab ich dünnen schwarzen Sweat, der von Hamburger Liebe ist ja auch nicht so richtig dick.


Ich mag den Schnitt so gerne. Diese Ausgabe von der Ottobre hat sich für mich schon so gelohnt, ich kann mich garnicht genug bedanken. Besonders schmeichelhaft machen den Schnitt aber meiner Meinung nach meine Taschen, die ich mir selbst zusammen gebastelt habe.


Und wie Herr Nähmanie und Fadenzauber richtig erklärte, habe ich den Stoff zum Kleidchen nähen und Applizieren genommen. Er kennt mich einfach so gut. Ich konnte auch nicht anders, als das Logo vom Stoff mit zu verwenden. Es sieht einfach so gut aus. Als hätte es jemand genau für mich, genau so hingeschrieben. Extra groß und mit Apfel. Herrlich.


Der angepriesene Stoffladen ist das Unikum in Achim. Den schwarzen dünnen Sweat hab ich vom Stoffmarkt in Venlo. Der lohnt sich. Wenn ihr zufällig mal in Düsseldorf oder Mönchengladbach seid: Es ist nur ein Katzensprung.


Was die anderen Mädels rumsen seht ihr wie immer hier!

Eure Rike

1 Kommentar: