Hintergrund

Donnerstag, 1. Mai 2014

Von Herzen und alten Schnittmustern

Heute zeige ich euch ein Projekt das mir sehr am Herzen liegt - im doppelten Sinne. Wie hier gezeigt wollte ich ein Kleid nähen, aus ganz bestimmten Stoffen. Und weil das im Dezember war, habe ich Bündchen mitbestellt, weil ich dachte das Kleid wird langärmlig. Seither habe ich probegenäht. Die Martha die ich schon so oft bewundert habe, sitzt an mir komisch. Die Naht mit der Ober- und Unterteil getrennt sind versteckt sich bei mir nicht. Also habe ich ein Ottobre Kleid probegenäht. Das ist leider total bauchbetont. Auch verworfen. Was also tun? Na klar: Den altbewährten Schnitt raus kramen und nochmal nähen. Und weil ich Lust auf ein bisschen Abwechslung hatte, hab ich die Taschenform ein wenig verändert.


Hier ein Detail von den neuen Taschen:


Der Aussschnitt ist wie immer:


Hier sieht man die Tasche nochmal gut:


Und die sind soooo tief:


Alle Stoffe sind von Stoff ABC - ich war so froh, dass die noch was von dem Folklore Herzen Stoff hatten - überall sonst wo ich geschaut hatte, war der nämlich schon ausverkauft.

Was die anderen Mädels gewerkelt haben seht ihr auf RUMS und bei Meertje!

Einen schönen Feiertag,
Rike

Kommentare:

  1. HALLO---SCHEIND EIN GUTE-LAUNE-KLEID ZU SEIN--VIEL SPAß DAMIT---SIEHT GUT AUS !!! ---IN WELCHER GR HAST DU DAS GENÄHT ? LG BEATE

    AntwortenLöschen