Hintergrund

Donnerstag, 26. Juni 2014

Von großen Taschen und Umzügen

Umziehen ist doch wirklich eine sehr unbeliebte Beschäftigung. Die Einzigen die ich kenne die das gerne machen, sind Menschen die nicht so viel haben. Da ich aber eine Sammlerin von kreativem Material bin, habe ich sehr sehr viele Sachen. Und die Stapeln sich in allen Ecken. Jetzt ist aber fast alles in Kisten verpackt und ich komme mal wieder zum bloggen. Und das mache ich jetzt schnell, bevor ich kein Internet mehr habe. Man kennt dieses Problem ja von Wohnungswechseln... ;)

Vor einiger Zeit ist mir aufgefallen dass meine Lieblingstasche schwächelt. Da gehen Nähte auf und sie ist eben schon sehr abgeliebt. Die Form dieser Tasche mag ich aber sehr gerne und auch dass sie zu fast allem passt.

Also habe ich mir einen ähnlichen Schnitt gebastelt:


Schön geräumig und aus einem lange gestreichelten rosen Samt. Ich wollte eigentlich einen Rock aus dem Stoff, aber unelastische Klamotten und ich sind keine Freunde ;)


Ich mag die Tasche wirklich gerne, nur der Eingriff ist für meinen Geschmack ein wenig schmal geworden.


Innen hab ich Satin als Futter verwendet. Die Taschen sind mir leider schon eingerissen, weil ich die nur mit der Overlock versäubert, aber nicht eingeschlagen hatte. Sollte man bei Samt aber wohl immer machen...
 

Das Kleid habe ich hier schonmal vorgestellt, ich trage es sehr sehr gerne!
Was die anderen Mädels gezaubert haben, seht ihr wie immer bei RUMS und bei Meertje!

Der nächste Post dann aus der neuen Wohnung ;)

Eure Rike

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen