Hintergrund

Donnerstag, 11. September 2014

Marmelade!

Ja, heute verrate ich euch ein tolles Rezept für Marmelade! Und zwar Zwetschgen-Marzipan-Marmelade mit Walnüssen und Whisky!

Ihr braucht:
1kg Zwetschgen
500gr Gelierzucker 2:1
2 pck. Vanillezucker
100gr Marzipan
4-5 Tropfen Bittermandelaroma
2 Hände voll Walnusskerne, grob gehackt
einen großen Schuß Whisky




Als erstes püriert ihr die Zwetschgen mit dem Vanillezucker und dem Gelierzucker und lasst das eine Weile stehen. Bei mir waren es 3 Stunden, aber ich hab gelesen dass man das auch einen Tag stehen lassen kann. Am besten abgedeckt im Kühlschrank.
Dann kocht ihr die Gläser ab, oder sterilisiert sie im Backofen. Wenn ihr sie abkocht, gebt etwas Essig ins Wasser, sonst werden die Gläser kalkig.

Jetzt kommt das Zwetschgenpürre in einen Topf. Marzipan dazu bröckeln und Walnüsse zugeben. Aufkochen. Bei meinem Gelierzucker steht 3 Minuten sprudelnd kochen. Falls euch das Marzipan zu grob ist, evtl nochmal pürieren.

Jetzt einen großen Schuss Whisky zugeben. Herr Nähmanie und Fadenzauber hat einen edlen Tropfen raus gerückt, aber was günstiges tut es auch!


Jetzt kommt die Marmelade in die vorbereiteten Gläser. Ich habe dafür einen praktischen Trichter, aber es geht auch ohne. Falls ihr einen haben wollt, aber keinen findet mit so einer großen Öffnung, könnt ihr einfach einen günstigen Plastiktrichter auf der entsprechenden Höhe mit einem geriffelten Messer durchsägen.


Dann die Gläser auf den Kopf stellen. So ca 5-10 Minuten. Dann wieder umdrehen und fertig auskühlen lassen.


Dann fehlt noch der Abwasch ;)

Und die Beschriftung. Die süße Vorlage habe ich von hier!

Mit selbst gebackenem Sonnenblumenkernbrot der totale Hit ;)

Was die anderen Mädels wieder gewerkelt haben, seht ihr wie immer bei Meertje und bei RUMS!

Alles Liebe,
Eure Rike

1 Kommentar:

  1. Hm, das sieht ja sooooo lecker aus. Schade, das Rezept hätte ich auch gerne mit meinen Pflaumen ausprobiert. Die sind allerdings alle schon verarbeitet...aber nächstes Jahr probiere ich das 100%ig aus... :-)
    LG,
    Fannie

    AntwortenLöschen