Hintergrund

Donnerstag, 1. Oktober 2015

Petticoat-Fever

Hallo Ihr Lieben,

ich habe heute frei, bin aber aus dem Bett gefallen und deshalb schon heute morgen auf eine tolle Aktion vonMartina von Knuddelwuddel gestoßen:

Den




ist das nicht toll? Ich hoffe es ist okay wenn ich jetzt noch einsteige...

Das hier wird mein erstes Sew Along und ich bemühe mich den Zeitplan zu schaffen...
Ob ich Zeit für Accessoires habe, weiß ich noch nicht, weil da schon bei mir auf der Arbeit die Adventsvorbereitung auf Hochtouren läuft - doch vielleicht schaffe ich es ja, vorzuarbeiten...

Nun aber zu meinem Haupt-Projekt:

Schon lange wollte ich den Avarita-Rock von Erbünde nähen, aber ich habe es immer vor mir hergeschoben, obwohl ich das Schnittmuster schon ausgedruckt und zusammengeklebt habe und der Stoff auch schon ewig in meinem Nähzimmer schlummert.

Meine Ausbeute beinhaltet einen Tupfen- und einen Sternchenstoff, wobei mein Herz eher an den Sternchen hängt und ich nicht weiß ob ich den mit den Tupfen dazu anschneiden möchte... was denkt ihr?


In nächster Zeit wird es aber erstmal um das Untendrunter gehen - und das wird dann natürlich ein passender Petticoat! Dafür habe ich mir extra Petticoat-Tüll bestellt, weil ich möchte dass das Ganze auch schön Stand hat:


Der Tüll hat, im Vergleich zu normalem Faschingstüll, wirklich viel Stand und ich erhoffe mir ein gutes Ergebnis. Die Frage ist nur: Im E-Book ist angegeben, dass man zwei Tüllröcke näht und diese übereinander legt und gemeinsam an den Jerseybund näht. Mache ich nun beide Lagen aus Petticoattüll? Oder nur den unteren und den Oberen aus Faschingstüll? Habt ihr da Erfahrungswerte?


 Desweiteren gibt es die Frage mit dem Einkräuseln. Mache ich das mit der Nähmaschine (Geradstich), der Overlock (hab neulich gelesen, dass man da mit Stichlänge und Differenzialtransport arbeiten kann - müsste ich testen) oder mit dem Faltenlegefuß meiner Nähmaschine? Habt ihr da Erfahrungswerte?

Säumen würde ich das ganze gerne mit schwarzem Satinschrägband, aber das ist mega-viel Arbeit und ich weiß nicht ob ich die Geduld aufbringen werde... ;)

Ich freue mich jedenfalls riesig über dieses Sew Along und hoffe, dass ich zeitlich alles hinbekomme!

Liebe Grüße,
Rike




Kommentare:

  1. Liebe Rike, ich bin begeistert, dass du mitmachen möchtest!!!
    Und ich bin sehr gespannt auf dein Untendrunter!
    Ich weiß nun, warum es mit dem Verlinken nicht klappt und schreibe es noch in meinen Post. die Adresse muss auf .com lauten und nicht auf .de!
    also knuddelwuddels.blogspot.COM... und alles klappt.

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,
      vielen Dank für die nette Aufnahme! Ich freue mich schon riesig, wie man meinem Post evtl. anmerkt ;)

      Das mit dem Backlink ist aber verwirrend, da ich auf deiner Seite immer nur .de angezeigt bekomme, selbst wenn ich .com angebe...
      Aber dankeschön, so klappt es dann beim nächsten Mal auf Anhieb ;)

      Grüßle,
      Rike

      Löschen
  2. Hallo Rike!
    Beide Stoffe sind sehr schön für einen Petticoatrock. Ich habe schon viele Petticoats genäht, mal 2-lagig, 3-lagig und auch 4-lagig, kommt drauf an wieviel Volumen man haben möchte. Zur Not kannst Du ja auch zwei übereinander anziehen :-) Deine Idee den Saum mit Schrägband einzufassen, finde ich sehr gut, dann kratzt der nicht so und es sieht hübsch aus. Du kannst farblich passendes Schrägband oder aber auch einen Kontrast wählen. Petticoats mit Spitze am Saum sehen natürlich auch sehr schön aus, allerdings finde ich, dass meine mit Spitze am Saum sehr kratzig sind, da ziehe ich dann einen mit Schrägband drunter ;-)
    Ich bin schon sehr gespannt, wie Du Deinen machen wirst.
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carolin,
      vielen Dank für deinen Post!
      Stimmt, man kann auch mehrere übereinanderziehen, aber ich glaube die, die ich hier noch habe, haben eine andere Länge als mein zukünftiger Rock erhalten soll. Und zweimal tue ich mir das glaube ich nicht an... ;)
      vermutlich bleibe ich bei schwarzem Satinschrägband, wobei Spitze bestimmt auch hübsch aussieht...
      Wenn du sagst es kratzt gerne mal:
      Wäre es dann sinnvoll einen Unterrock einzuplanen?

      Alles Liebe,
      Rike

      Löschen