Hintergrund

Samstag, 10. Oktober 2015

Wie war das noch mit dem Petticoat?

Jaaaaaaa. Da war ja was...
Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich im Moment etwas im Stress bin und dass der Stress bis Weihnachten immer weiter steigen wird. Aber eigentlich dachte ich, dass ich diese Woche schon was nähen oder zumindest zuschneiden kann. Pustekuchen.
Ich musste für die Berufschule lernen, wir haben lecker gekocht und gestern hab ich ne gute Freundin besucht die ich schon länger nicht gesehen habe. Und ratz-fatz war die Woche um.
Übers Wochenende ist auch einiges geplant, wir wollen eigentlich nach Pforzheim ins Panometer, falls euch das was sagt. Ich hatte, als ich von meinem Leipzigurlaub berichtet habe, schonmal davon gesprochen. Uns hat das wirklich beeindruckt und darum wollten wir in das in Pforzheim auch nochmal schauen.
Tja - und was habe ich nicht gemacht?
Richtig!
Ich habe den
total aus den Augen verloren.

Deswegen habe ich gerade panisch meinen Petticoatstoff in die Waschmaschine geworfen:



Auf meinem Stoff klebte nämlich ein Hinweis, dass man ihn vorwaschen soll - bei 30° - das kam mir ja ein wenig krass vor, deshalb habe ich mich für Feinwäsche entschieden.
Erst wollte ich ihn garnicht waschen - aus Angst.
Aber dann dachte ich, dass es vielleicht nicht schlecht ist... gesetzt den Fall, dass ich ihn doch mal ausversehen schmutzig mache, wärs doch gut ich kann ihn in die Maschine werfen.

Und für den Bund nehme ich ja schlichten schwarzen Jersey. Ich bin noch am rätseln, ob ich für den Bund ein breites oder ein schmales Gummi nehme. Hat da jemand Erfahrungswerte?

Außerdem hab ich mir überlegt, dass ich vielleicht einen Jerseyunterrock in den Petticoat nähe, weil Retroline Caroline in meinem letzten Post geschrieben hat, dass das manchmal ganz schön kratzt wenn man den festen Petticoatstoff an den Beinen hat und sich hinsetzt oder so.

Was noch immer auf meiner Shoppingliste steht, ist Satinschrägband. Aber ich habe einfach Sorge, dass mir das mit dem Umnähen zuviel Arbeit ist. Mir persönlich gefallen aber die Petticoats mit Satinschrägband am besten, von daher sollte ich mir den Aufwand wohl machen... oder?

Soviel zu meinem Zwischenstand... *gg*
Nächste Woche hoffentlich mehr!

Was sich die anderen Mädels ausdenken seht ihr bei Martina von Knuddelwuddels - aber den anderen Mädels aus der Runde scheint es ähnlich zu gehen wie mir - nur Martina selbst ist schon richtig weit! Hut ab!

Außerdem gibt es bei Meertje sehr hübsche Projekte für jeden Anlass!

Alles Liebe,
Eure Rike

Kommentare:

  1. Hallo Rike!
    Mein Petticoat ansich ist gar nicht so kratzig, das ist eigentlich nur der Saum. Ich habe die Bahnen umsäumt und eine Spitze aufgenäht. Sieht natürlich toll aus mit der vielen Spitze, ist aber auch ganz schön ins Geld gegangen. Dieser Saum mit der Spitze ist der Übeltäter der so hart und kratzig ist. Deshalb habe ich die anderen Petticoats mit Satinschrägband eingefasst, so sind die Kanten nicht so kratzig und es sieht auch hübsch aus. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und die Nähte zwischen den Bahnen? Die müssten doch eigentlich auch kratzen, oder nicht? Oder macht man die Nähte der unteren Schicht nach außen?

      Dir eine schöne Arbeitswoche ;)

      Grüßle,
      Rike

      Löschen
  2. Hallo Rike, du hast ja noch ein bisschen Zeit... das klappt schon noch mit dem Petticoat! Ich freue mich jedenfalls auf das Ergebniss. Mit Schrägband eingefasste Unterröcke finde ich auch super hübsch, aber die Arbeit...
    Ich habe mal einen Petticoat genäht und am Saum schmale Rüschen aus ganz weichem Tüll gemacht (weiches Chiffonband müsste noch schneller gehen, da kein Zuschneiden). Nichts hat gekratzt, es gab zusätzliches Volumen und mit Rüschenfuß ging es auch relativ flott.

    Es ist übrigens purer Zufall, dass ich schon so weit bin... es geht vermutlich nicht so schnell weiter.

    Ganz herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich weiß auch nicht, aber irgendwie hab ich mich jetzt schon so auf das Schrägband eingeschossen...
      Ich hoffe ich kriege nächste Woche was geschafft!

      Grüßle und vielen Dank,
      Rike

      Löschen
  3. Oh, Petticoat klingt toll. Und ja, mit Schrägband ist er bestimmt besonders schön. Ich drück die Daumen für möglichst viel Nähzeit. LG maika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Mein Herz hängt auch total an diesem Projekt!
      Ich hoffe ich kann die nächsten Tage ein bisschen Zeit freischaufeln ;)

      Grüßle,
      Rike

      Löschen
  4. Antworten
    1. Ich bin in letzter Zeit noch langsamer als sonst - verzeih mir, das macht die Weihnachtszeit. Da haben wir immer so viel zu tun und das wird jetzt auch bis zum 24. Dezember nicht weniger ;)
      Vielen Dank auf jeden Fall, ich schreibe gleich mal meinen Post!

      Grüßle

      Löschen